Historie Husaren III

Die Gründung im Jahre 1974 des  III. Husarenzuges ging einher mit der Beförderung unseres Schützenbruders Herbert Hoffmann zum Major des Husarencorps. Aufgrund der  Satzung konnte es nur ein Husarencorps geben, wenn dieses aus mindestens  drei Zügen bestünde. Mit  tatkräftiger Unterstützung  des  I. Zuges wurde so der III. Zug gegründet.

Leider sind heute keine Gründungsmitglieder mehr im III. Zug vertreten, verstärken aber in anderen Zügen das Regiment wie z.B. Toni Kirschbaum, Karl Krieger oder Heinz Stein.

In den Jahren 84 – 86 zeigten sich dann  Auflösungserscheinungen im III. Zug. In diesen Jahren hielten Hans-Peter Becker, Markus Koenen und Frank Horst den  Zugaufrecht und die Fahne hoch als Fahnenoffiziere der Corpsfahne.

Anno 1986 animierte dann Hans-Peter einige Jungs aus Hülchrath und Umgebung dem Zug wieder „NEUES LEBEN“ einzuhauchen. Im  Verlauf der  vergangenen Jahre wurden eine Reihe von Schützenbrüdern neu in den Zug aufgenommen, einige verließen den Zug auch wieder.In den darauf folgenden Jahren, hat sich ein verschworener Haufen zusammengefunden. Wobei  der Mix aus „ÄLTEREN und  JÜNGEREN  Schützen“ gut gelungen ist.Wichtig für die Zuggemeinschaft war uns auch immer, unsere Freundinnen (bei den meisten heute Frauen) mit ins Zuggeschehen einzubinden. Für die tatkräftige Unterstützung in den vielen Jahren wollen wir uns Herzlich bedanken, genauso wie für das tolle und KRÄFTIGE mitfeiern.

Wobei  sich das feiern und Zusammentreffen nicht nur auf Schützenfest beschränkt, sondern eigentlich jede Gelegenheit genutzt wird. Sei es zu Geburtstagen, Kegeln, Karneval oder anderen örtlichen Feierlichkeiten.

Das Jahr 2011 stand  nun für die Husaren III. ein ganz besonderes Fest an! Wir freuen uns darauf mit Hans-Peter und Andrea ein tolles und außergewöhnliches  Schützenfest als König und Königin unserer historischen Bruderschaft feiern zu können.

Wobei der Weg  von Hans-Peter wohl vorbestimmt war.

Mitglied in den Husaren III.

seit     1980  Schütze

seit     1984  Hauptmann

seit     2001  Major des Husarencorps

seit     2010  Kronprinz der Bruderschaft

2011  König der Bruderschaft

Wer weiß, was wohl noch kommt…!

Tja wer weiß was da noch kommt … Naja was wohl?! Unser lieber Heinz hat es sich nicht nehmen lassen und schoss 2017 den Vogel ab. Simone und der ganze Zug mit Frauen waren Happy. Endlich ist ein langersehnter Traum der Beiden in Erfüllung gegangen – Einmal Königspaar in Hülchrath zu sein.

Bereits der Vogelschuss im vergangenen Jahr war ein unvergessliches Erlebnis. Nach einem „stürmischen“ Kampf mit dem Vogel waren die vielen Glückwünsche und die positiven Zusprüche einfach überwältigend.

Darauf erfolgte ein Jahr der Planung und Vorbereitung. Hier standen der gesamte Schützenzug, samt Frauen, aber auch Familie, Freunde und Nachbarn dem Königspaar tatkräftig zur Seite.

Das Königsjahr war voller Freude und guter Stimmung und stand ganz in dem Motto: „Hülchroth, du bes e Jeföhl“